23 Happy Ends & 2 Pflegehunde – unsere Ankunft im September!

23 Happy Ends & 2 Pflegehunde – unsere Ankunft im September!

September 25, 2016

In diesem September durften 23 Vierbeiner in die glücklichen Arme ihrer Familie übergeben werden, zwei andere zogen temporär zumindest in eine Pflegefamilie, in der sie nun auf das große Glück warten. Wer die glücklichen sind erfahren Sie hier.

Weiterlesen »
Der schlimmste Misshandlungsfall seit 35 Jahren – Tierschutzalltag in Spanien

Der schlimmste Misshandlungsfall seit 35 Jahren – Tierschutzalltag in Spanien

September 22, 2016

„In all den 35 Jahren die unsere Organisation bereits Tierschutz betreibt, ist das der vielleicht schlimmste Fall von Vernachlässigung und Misshandlung.“, schreibt unsere ehrenamtliche Tierschützerin Ana heute in einem offenen Brief aus Ciudad Real. Und was sollen wir sagen: In all unseren Jahren Tierschutzarbeit ist es das wohl auch.

Weiterlesen »
Lunas Bein wurde abgehackt – die Knochen stehen raus. Wer hilft zu helfen?

Lunas Bein wurde abgehackt – die Knochen stehen raus. Wer hilft zu helfen?

September 1, 2016

Als unsere Tierschützerin Mari sich vor wenigen Tagen bei uns meldete und um Unterstützung bat, trauten wir unseren Ohren kaum: „Wir brauchen euch. Hier ist eine Katze, deren Knochen aus dem Bein rausgucken.“

Weiterlesen »

Vergiss mich nicht Tiernothilfe e.V. - Tierschutz & Hundevermittlung in Deutschland & Europa

Unsere Organisation hat sich dem Tierschutz in Europa verschrieben. Erste Aufgaben die wir hier übernommen haben sind, Kastration von Straßenkatzen, den Ausbau von Tierheimen und die Versorgung von Straßenhunden sowie die Vermittlung von spanischen Hunden in liebevolle Zuhause nach Deutschland.

Straßenhunde in Spanien

Viel wichtiger ist es jedoch, das Bewusstsein der Menschen für den Tierschutz vor Ort zu etablieren. In kaum einem europäischen Land findet man Tierschutzgesetze wie in der Schweiz, Österreich und Deutschland. Oftmals landen Hunde auf der Straße weil die Menschen kein Interesse mehr an haben, weil sie in den Urlaub fahren oder die Hunde ihren Dienst während der Jagd geleistet haben. Daher arbeiten wir mit Organisationen und Tierschützern in Spanien um den Menschen das Thema Tierschutz, Hundehaltung, Hund und Katzen als Familienmitglied nahezubringen.

Hundehaltung - Der Hund als Mitglied der Familie und Gesellschaft

Wir schaffen das Bewusstsein dafür, dass ein Tier mehr als ein Arbeitstier sein kann. Dass ein Hund ein treuer Begleiter und letztlich auch Zeitzeuge des eigenen Lebens ist, denn wer kennt uns besser als der eigene Hund?
In Deutschland wie auch in vielen anderen Ländern der Welt kennen wir bereits den Einsatz von Hunden in der Therapie, im Wachschutz, als Lebensretter und als Teil der Familie. So wie der Mensch, kann auch der Hund in jeder Lebensphase im besten Sinne des Wortes ein „nützliches“ Mitglied der Gesellschaft sein. Auch in Deutschland hat es lange Jahre gebraucht bis die Menschen verstanden haben, wie bereichernd ein Tier sein kann.

Aufklärung Tierschutz & Vermittlung von Hunden

Der Vergiss mich nicht Tiernothilfe e.V. sieht es als eine Ihrer Hauptaufgaben hier in Deutschland über die Situation des Tierschutzes und der Hundehaltung in Spanien und anderen Ändern aufzuklären. Während jeder Vermittlung von einem Hund aus Spanien klären wir gleichzeitig über unterschiedliche Themen aus. So z.B. über Hundehaltung in Spanien, über Mittelmeerkrankheiten wie Ehrlichiose und Leishmaniose, welche Sandmücken übertragen wird.
Eine unserer aktuellen Hauptaufgaben ist die Vermittlung von Hunden aus Spanien nach Deutschland, nach Österreich und in die Schweiz. Die Tiere vermitteln wir hauptsächlich aus Tötungsstationen, Tierheimen und teilweise direkt von der Straße. Dabei unterstützen uns zahlreiche internationale Helfer, Transporteure und Organisationen.