KOKO

Aktiv

Stand: 24.06.2017
geb.: 01.01.2015, Schulterhöhe 66 cm, nicht kastriert
Lebt zu Zeit in Berlin

 

Koko – sucht superdringend Pflegestelle oder Endstelle

Koko wurde gerettet in Calarasi von einer Tierärztin. Er wurde mit 6.5 Monaten adoptiert und lebt seitdem in Brandenburg mit einer Hündin zusammen. Leider muss er jetzt sein Zuhause verlassen wegen Familien – Zuwachs. Er lebt sehr isoliert von der Aussenwelt, somit sehr ängstlich gegenüber allem Neuen. Koko sucht ein zuhause in ländlicher Umgebung mit Hunde-Erfahrung, was Ihm Zuneigung, Geduld gibt und sein Selbstvertrauen stärkt.

Zur Zeit lebt Koko mit einem anderen Hund unten in der Wohnung von den Besitzern ganz alleine gelassen und das oft bis zu 12 Stunden. Das liegt daran das der Partner nicht möchte das die Hunde bei ihnen oben leben. Durch diese Isolation ist aus Koko der als Welpe dort eingezogen ist, ein sehr ängstlicher Hund geworden der nichts kennt ausser seinen Hundefreund. Von dem her suchen wir eine Familie die Erfahrung hat mit Angsthunden und Koko die Zeit und Zuwendung gibt um ihre Ängste verlieren.

Bitte beachten Sie, der Hund wird nicht über die Vergiss mich nicht Tiernothilfe e.V. vermittelt. Wir leisten nur Vermittlungshilfe und möchten Ihr bei der Suche nach einem Zuhause behilflich sein.

Vermittlungskontakt:

Tanja Ferrari

Mobil: 016097961359