LUMI (M)

FamilienhundHundeverträglich

Stand: 07.12.2017

Pdenco
geb.: ca. 10.2012 , ca. 14 kg, mittelgross, kastriert
Bald auf Pflege in 65795 Hattersheim

Ich bin eine mittelgroße Podenco-Mix-Lady auf leider etwas zu kurzen Beinchen und momentan auch etwas übergewichtig und wirke dadurch für viele leider nicht ganz so  „elegant“ wie man das von einer Podenca erwartet. 

Das bekümmert mich sehr, da ich doch genau wie all die anderen Fellis einfach nur geliebt werden möchte!

Ich suchte in der Nähe eines  Villenviertels  nach  Essen und dort wurde ich dann auch eines Tages von den  Tierheimmitarbeitern entdeckt. Da ich sehr ängstlich war habe ich mich nicht anfassen lassen und mußte  mit einem Trick in eine Falle gelockt werden.

Nach ein paar Tagen war mir klar, daß diese Menschen die mich da gefangen hatten ….das sie mir nichts Böses tun wollten und ich zeigte ihnen jeden Tag ein Stückchen mehr, daß ich Vertrauen zu ihnen habe.

Inzwischen bin ich  Schmusekönigin im Tierheim und ich zeige den Menschen hier wie danbar ich ihnen bin.

Jetzt suchen sie für mich ein Zuhase wo ich so geliebt werde wie ich bin. Ein Mensch der mich liebt obwohl ich ein wenig Plump wirke und sich vielleicht sogar nur aus diesem Grund in mich verliebt!!

Oh wie schön wäre das und ich würde diesem Menschen all meine Liebe schenken und mit ihm knuddeln und knuffeln!

Möchtest Du vielleicht dieser Mensch sein ?

Unsere kleine Lumi ist eine Seele von FellNase und wir wünschen uns von ganzem Herzen für die Kleine ein schönes Zuhause. Lumi versteht sich mit Rüden und Hündinnen und könnte daher problemlos in einen Mehrhundehaushalt vermittelt werden.

Hier können Sie Lumi besser kennenlernen:

UPDATE:

Bericht von Lumi’s Pflegestelle:

Nun ist Lumi 4 Tage bei uns und macht zarte aber gute Fortschritte. Sie hat verstanden das es für sie regelmäßig Futter gibt und stürzt sich nicht mehr auf die Näpfe der anderen. Was ihr Fressverhalten dagegen angeht wird es noch etwas dauern bis es ändert. Zur Zeit schaufelt sie es noch mit Hektik und etwas Panik in sich rein. Und es darf sich nichts in ihrer Nähe passieren (Lärm,schnelle Bewegung) wärend sie frißt. Sie stürmt dann panisch und quitschend vom Napf weg und sucht mit großen schwarzen Augen Blickkontakt zu einer vertrauten Person. Ich denke das legt sich aber ganz sicher.

Draußen wird sie immer mehr zu einer Rennsemmel...flitzen,sausen,buddeln u hüpfen stehen ganz oben auf dem Programm. Wärend sie an der Straße ganz lieb an der Leine und recht nah am Menschen läuft. Einige Autos machen sie etwas unsicher und sie bleibt kurz stehen. Ist das Auto vorbei geht Lumi ganz lieb weiter. Um etwas in der Stadt zu erledigen ist Lumi eine tolle Begleitung. Etwas Sicherheit muß sie noch bekommen,aber sie macht es sehr gut. Sie bleibt stehen wenn ihr Mensch stehen bleibt und geht weiter wenn man ruhig sagt“auf Lumi weiter gehts“. Sie mag die Menschen wenn sie ruhig auf sie zugehen. Bei Lumi ist das Geheimniss „blos keine Hektik und Stress, in der Ruhe liegt die Kraft“!!! Vögel, Enten, Radfahrer und Jogger sind für Lumi kein Grund zu jagen.

Den Tierarztbesuch hat sie auch ganz toll gemeistert…sie hat keine Angst dort und läßt sich komplett anschauen u anfassen. Wie gesagt alles mit etwas Ruhe und Gelassenheit dann geht mit Lumi so ziemlich alles. Sie braucht einfach nur Zeit um zu verstehen. Sie bleibt bis jetzt 25min alleine(mit ihren 2 Kumpels) ohne zu maulen o was kaputt zu machen.

 

Hier ein paar Videos von Lumi auf ihrer Pflegestelle in Deutschland

UPDATE 02.12.1017
So nun ist Lumi 2 Wochen bei uns. Wir lernen sie von Tag zu Tag besser kennen und verstehen sie somit auch immer besser. Lumi braucht sehr viel Verständniss!!! Sie ist eine ziemlich unsichere Hündin. Sie hat Ängste die nicht „einfach“ verschwinden werden. Im laufe der Tage ist ziemlich klar geworden das sie überhaubt nicht damit zurecht kommt am Halsband geführt zu werden. Sie reagiert mit Panik auf den Druck am Hals. Sie trägt bei uns ein Geschirr und hat ein Halsband umliegen andem die Marken dran sind. Mit Druck und lauteren Tönen kann Lumi überhaubt nicht umgehen. Sie kommt zum schmusen und Streicheleinheiten holen wobei die Rute komplett eingeklemmt ist. Nach einiger Zeit entspannt sie sich. Die Dunkelheit ist nicht grade ein Freund von Lumi,die Abendrunde läuft sie nicht so gerne. Sie macht aber zumindest 2-3 mal Pipi und möchte dann lieber wieder heim. Sie zeigt es so ziemlich direkt an welche Menschen sie für sich zulässt oder halt auch nicht. Ich möchte nochmal betonen das Lumis Bewegungsdrang nicht unterschätz werden sollte!!! Und als Anfängerhund würde ich sie auf keinen Fall durchgehen lassen-Mensch wie Hund werden sicher überfordert sein. In der Wohnung ist sie,bis auf ihre 5 dollen Minuten,eine ruhige Maus. Sie schafft es auch noch nicht MIT dem Menschen zu spielen und zu toben. Da verfällt sie direkt in die Angst zurück. Es gibt also noch so manche Punkte an denen wir arbeiten werden😊mit Gedult und Ruhe. Das Rudel hier gibt ihr eine gewisse Sicherheit und sie schaut sich manches ab,besondes das positive. Sie baut Vertrauen schwer,langsam und sehr sehr vorsichtig auf. Sie bleibt jetzt 2-3 stunden gut alleine(mit ihren 2 Kumpels)und schläft einfach😊
Lumi hat schon etwas abgenommen,das Brustgeschirr mußten wir schon etwas kleiner stellen😉😀.

 

Hat unsere kleine Lumi Sie vielleicht auch bereits verzaubert und wenn Sie sie adoptieren möchten, dann schicken Sie uns bitte das ausgefüllte Kontaktformular zu. Lumi wird geimpft, gechipt, entwurmt, kastriert, mit einem gültigen EU-Ausweis und auf Mittelmeerkrankheiten getestet in sein endgültiges Zuhause umziehen.  Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf!

P.S.: Bitte lesen Sie unsere Informationen zum Vermittlungsablauf. 

Vermittlungskontakt:
Stefanie Will
Tel: 06198 – 50 22 82
Stefanie.will@vergissmichnicht-tiernothilfe.de

Meine Paten sind: 

Bisher leider niemand 🙁
Möchten Sie mein Pate werden?