21 Hundeseelen im Glück! – Willkommen Zuhause!

21 Hundeseelen im Glück! – Willkommen Zuhause!

Vergangenes Wochenende durften wieder 21 (mehr oder weniger :D) glückliche Hunde in die Arme, Autos und Herzen aufgeregter Adoptanten übergeben werden. Wer zu den Glücksfellen gehörte und was ihre Geschichten sind erfahren Sie hier.

Für uns ist jedes Happy End ein großer Erfolg und jeder Hund eine Geschichte die wir nicht mehr vergessen. Darum möchten wir jedem Ankömmling hier seine „fünf Minuten Ruhm“ gönnen und die schönen, traurigen und dramatischen Geschichten noch einmal Revue passieren lassen.

AYRON

Ayron war das Mobbingopfer im Tierheim La Bienvenida und schon häufig Opfer von Beissattacken und üblen Streitereien. Jetzt hat der tolle Podenco es raus aus der gefährlichen Umgebung, rein in die Obhut einer Familie geschafft. Ein bisschen Eingewöhnungszeit wird er noch brauchen, aber wir sind uns sicher, das dieser tolle Kerl hier richtig aufblühen wird. Dir und deiner Familie alles Gute lieber Ayron!

ayron-2 Ayron-3

CAPPA & CINO

Unser Geschwisterpärchen Cappa & Cino hatte großes Glück, denn im Gegensatz zu vielen anderen unserer Schützlinge hatten diese beiden noch nicht einmal ein schützendes Tierheim erreicht. Die beiden Welpen wurden als Straßenhunde entdeckt und lebten bis zu ihrem Transport nach Deutschland auf einem verlassenen Grundstück, auf dem man sie mit Futter versorgte. Bei der Ankunft waren die beiden ein bisschen eingeschüchtern und dann passten die Geschirre auch nicht… doch im Kofferraum wurden sie schon viel ruhiger und sind Zuhause bereits tiefenentspannt. Wir wünschen diesem Traumpaar alles Gute und sind froh, dass sie zusammenbleiben dürfen!

cappa-1 cappa-cino-2 cappa-cino-3

cappa-cino-4

COSTEL

Der kleine Costel hat ein unerschütterliches Wesen und bereitete seiner Familie von Minuten 1 an große Freude. Aus dem Tierheim in Malagon konnte der kleine Mann nun in die Obhut toller Menschen umziehen – wir freuen uns mit euch!

costel-1 Costel-2

COQUITO

Unser kleiner verrückter Wirbelwind Coquito wartete unverständlicherweise viele Wochen in Spanien vergebens auf eine Adoption. Kaum bei uns vorgestellt, hatte er eine passende Familie gleich gefunden und durfte nun ins neue Leben umziehen. Das ihr viel Spaß mit Coquito haben werdet, daran haben wir keine Zweifel! 🙂

coquito-1 coquito-2 coquito-3

COVA

Unsere Cova wurde von unserer Tierschutzkollegin auf der Straße gefunden, gemeinsam mit ihrer Schwester die kurz darauf verstarb. Cova wartet nun einige Monate in der Obhut einer TIerpension und nun war es für sie soweit: Sie durfte ihr eigenes Zuhause beziehen. Am Anfangst ängstlich bis über beide Ohren, taute Cova schon im Auto schnell auf. (Auch wenn sie dahin getragen werden musste.) Die Freude über das süße Hundemädchen war bei den frisch gebackenen Hundelelter groß, da dürfen auch mal Freudentränen fließen… Cova ist Zuhause nun übrigens schon komplett verwandelt und ganz happy. Alles Gute euch!cova-1 cova-2cova-3

DONUT

Unser kleiner Donut stammt aus der Tötungsstation in Spanien und hat er nur seiner Adoption zu verdanken, dass er nun in Sicherheit und am Leben ist. Der kleine Racker wurde sehnsüchtig und sehr nervös erwartet, dafür mit umso offeneren Armen empfangen. Ihr seid ein Traumpaar!

donut-1 donut-2 donut-3

DORIS

Unsere kleine Doris wartete Ewigkeiten in der Tötungsstation von Almeria auf eine Adoptionschance, doch aufgrund eines kleinen optischen Makels fiel sie dort durch jedes Raster und wurde dann, nach Monaten der Wartezeit, eine gute Tötungskandidatin. Zum Glück ist sie diesem Schicksal durch eine liebevolle Adoption entgangen – und hält ihre neue Familie nun richtig auf Trab!

doris-1

FREYA

Freya war in Todesangst als sie das spanische Tierheim bezog und ihr bisheriges Leben war sicherlich kein schönes. Im Tierheim traf sie auf ihre vierbeinige große Liebe und taute auf. Nun musste die zwar getrennt werden, dafür hat Freya ein Zuhause auf Lebenszeit gewonnen. Wir wunschen unserem Wuschel und der dazugehörigen Mama nur das Beste!

freya-0 freya-1 freya-2

HENRY

Auch unser kleiner Henry stammt aus der Tötungsstation in Almeria und kann seinem Frauchen sehr dankbar sein, dass er diesen Ort lebendig verlassen durfte. Der kleine Mann wurde liebevoll empfangen und voller Vorfreude erwartet. Nun beginnt ein neuer Lebensabschnitt für die kleine Familie!

henry-

KIRA

Kira stammt aus der Tötungsstation in Spanien, aus der sie gemeinsam mit ihren Welpchen von Tierschützern gerettet wurde. Doch dann ging Mama (Sha)kira vergessen, während ihre Welpen zeitig vermittelt wurden, blieb sie auf der Pflegestelle zurück. Nun ist sie Teil des Vergiss mich nicht Tiernothilfe Teams geworden – und wurde von einem Teammitglied und Hündin Laya adoptiert.

kira-0 kira-1 kira-2

LUNA

Luna stammt aus dem Tierheim in Ciudad Real und verlor ihre „Anfangspflegestelle“ nun gegen einen Zwinger im Heim. Für Luna war der Umzug wahnsinnig schwierig und glücklicherweise konnte sie das Tierheim gleich ganz schnell wieder verlassen. Diesmal in die Arme ihrer Familie, die sie für immer behalten wird. 🙂

luna-2

ODIN

Odin wurde halb verhungert auf der Straße aufgesammelt, dann geriet er auf seiner Pflegestelle in Spanien in Vergessenheit. Eines unserer Teammitglieder erklärte ihn schließlich bereit ihn zur Pflege hier in Deutschland aufzunehmen – doch das Schicksal meinte es gut mit Odin. Kurz vor der Ankunft tauchte seine Familie für immer wie aus dem Nichts auf, die Formalitäten und Kontrollen konnten kurz vor knapp noch erledigt werden. So ist Odin jetzt direkt in ein Zuhause für immer gezogen – was für ein Glück!

odin-1 odin-2

PECO

Unser kleiner Peco stammt aus dem Tierheim in Malagon, wo er sich bis zu seiner Adoption ganz schön gedulden musste. Doch nun ist die kleine Flitzpiepe in Hannover angekommen, heißt nun Fietje und wird ein echtes Nordlicht. Herrchen und Hundchen waren sofort ein Herz und eine Seele – so soll es sein!

peco-1 peco-2

PEKY

Unsere kleine Peky stammt aus der Tötungsstation in Spanien, wo sie weder gute Überlebenschancen noch besonders gute Vermittlungschancen hatte. Jetzt ist das kleine Mädchen in einem Zuhause für immer angekommen und darf behütet und umsorgt großwerden. Das macht uns sehr glücklich! Alles Gute liebe Peky!

peky-1 peky-2

SARA

Sara ist vermutlich ein auf der Straße geborener Welpe, der im traurigen Zustand von unseren Tierschutzkollegen aufgesammelt und gerettet wurde. Jetzt hat Saras große Stunde geschlagen und das kleine Mädchen hat ein liebevolles Zuhause in der Obhut einer Familie gefunden. Nach dem schwierigen Start ins Leben jetzt ein echtes Geschenk!

sara-2

SELMA

Selma gebar eine ganze Reihe Welpen und wurde ausgesetzt auf einer Olivenfarm gefunden. Bis auf einen kleinen Sohn verstarben alle ihre Babys. Die traumatische Zeit kann Selma nun hinter sich lassen. Das kleine Mädchen hat eine Familie gefunden, das nun sie auf Händen trägt.

selma-0 selma-1

POMPOM

Unser kleiner Pompom kam mit etwas unschöner Frisur in Hannover an, doch in Spanien war eine Ganzkörperrasur aufgrund von Floh- und Parasitenbefall notwendig, den sich der kleine Mann aus der Tötungsstation mitgebracht hatte. Jetzt sieht Pompom einer glücklicheren Zukunft entgegen und wird seine Familie um ein fröhliches, lustiges Mitglied bereichern!

pompom-1 pompom-2 pompom-3

RODOLFO

Unser Alter Rodolfo hat sein ganzes bisheriges Leben im Tierheim in Ciudad Real verbracht. Als Welpe dort eingegangen, hat er es seitdem nie wieder verlassen. Trotz einem faustgroßen Tumor im Mundbereich, Leishmaniose und einem mittlerweile stattlichen Alter hat Rodolfo nun – sozusagen in letzter Minute – noch den Sprung in ein Zuhause geschafft. Wir wünschen dir den schönsten Lebensabend der Welt, lieber Rodolfo und ganz, ganz, ganz viel Zeit!

rodolfo-1 rodolfo-2rodolfo-0

URKO (SAM)

Urko nannte bis vor kurzem die Tötungsstation von Almeria sein Zuhause, in dem er Tag für Tag Gefahr lief euthanasiert zu werden. Für diesen tollen Kerl hat der Sprung in ein liebevolles Zuhause geklappt! Er durfte die Tötung lebend verlassen und kann jetzt sein neues Leben in vollen Zügen genießen.

urko-1 urko-2

YAK

Yak wurde als zuckersüßer, kleiner Welpe in Spanien unüberlegt adoptiert, wuchs dann isoliert und ohne richtige Versorgung auf und landete schließlich im Tierheim. Mit einem Umweg darüber und einiger Wartezeit hat Yak nun eine zweite Chance bekommen und durfte ein verständnisvolles Zuhause beziehen, in dem man sich sehr auf ihn gefreut hat. Wir wünschen euch nur das Beste und eine tolle gemeinsame Zeit!

yak-1 yak-2 yak-3

Sachspenden

spenden-1

Vielen Dank an das gesamte Team, sowie Fahrer, Spender und Paten, die diese Happy Ends möglich gemacht und mit angepackten haben. Glückliche Ankünfte und Tage wie diese sind das, wofür wir ehrenamtlich Tag- und Nacht arbeiten!

Bis zum nächsten mal,
eure Vergiss mich nicht Tiernothilfe e.V.

Vergiss mich nicht Tiernothilfe e.V.