AQUILES (CR)

AktivFamilienhundHundeverträglichLeine gewöhnt

Galgo

Geb.01.05.2017, Höhe 65 cm, Länge 66 cm, 19 kg, groß, kastriert

Stand: 05.03.2021

Auf  Pflege in 5036 Oberentfelden /CH- Kanton Aargau

 

Aquiles Geschichte zeugt mal wieder von der Grausamkeit der Menschen.

Zusammen mit 3 weiteren Hunden wurde der hübsche Galgo aus einem fahrenden Auto geworfen. Dies wurde von Passanten beobachtet und gemeldet. So konnten die Hunde glücklicherweise einigermaßen zeitnah eingefangen werden.

Aufgrund seiner schweren Beinverletzung blieb Aquiles bewegungsunfähig auf der Straße liegen. Er konnte als Erster gesichert werden.

Aquiles wurde von den Kollegen aus unserem Partnertierheim La Bienvenida direkt in die Klinik gebracht. Die Schmerzen die er aushalten musste mag man sich gar nicht vorstellen. Die Verletzung stellte sich als so schwer heraus, dass eine Amputation unumgänglich wurde.

Hunde entwickeln auch auf drei Beinen sehr schnell einen guten Gleichgewichtssinn und kommen prima damit zurecht. Im Video bekommt man eine Vorstellung wie schnell Aquiles auch dreibeinig unterwegs ist.

Was Aquiles erlebt hat wissen wir nicht, viel gute Erfahrungen mit Zweibeinern wird er wohl allerdings nicht gehabt haben. Er ist noch sehr vorsichtig Menschen gegenüber und braucht etwas Zeit um Vertrauen zu fassen.

 

 

Inzwischen durfte Aquiles zu seiner Pflegefamilie in die Schweiz reisen.

Die Pflegemama weiß folgendes zu berichten :

Aquiles ist ein sehr vorsichtiger junger Rüde. Am liebsten sucht er sich einen Platz, von wo aus er alles genau beobachten kann. Laute Geräusche, Kindergeschrei und Menschen im Allgemeinen erschrecken ihn noch . Zum Glück ist Aquiles mit einer guten Portion Neugier ausgestattet, so dass er bei neuen Menschen die Angst recht schnell verliert. Bei seinen Pflegeeltern holt er sich nach einer Woche schon ausgiebig Streicheleinheiten und die notwendige Sicherheit.

Im Moment hält er sich noch am liebsten drinnen auf dem Sofa auf. Im Garten entfernt er sich nie mehr als ein paar Meter von seinen Menschen. Spaziergänge überfordern ihn noch etwas. Auf seinen drei Beinen bewegt er sich grundsätzlich sicher und mühelos fort.

Aquiles hat neben einem gewissen Jagdtrieb das typische sanfte, ruhige Wesen der Galgos und schläft und kuschelt viel und gern. Gleichzeitig spürt man dahinter einen neugierigen, intelligenten, lernfähigen, schlitzohrigen Junghund, der sich mit liebevoller, konsequenter Führung zu einem wunderbaren Partner entwickeln wird.

Für Aquiles suchen wir die Familie mit Herz und Hundeerfahrung. Ein weiterer Hund, Galgo oder Windhund wäre toll, sollte in neuem Zuhause leben um Aquiles ein bisschen „Starthilfe“ zu geben.

Möchten Sie Aquiles zeigen, dass das Leben auch seine schönen Seiten hat ? Dann senden Sie uns bitte das ausgefüllte Kontaktformular zu.

Aquiles   wird geimpft, gechipt, entwurmt, kastriert, mit einem gültigen EU-Ausweis und negativ auf Mittelmeerkrankheiten in seine neue Familie ziehen. Bei Fragen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!

P.S.: Bitte lesen Sie unsere Informationen zum Vermittlungsablauf. 

Vermittlungskontakt:
Roswitha Reidenbach
07441- 92 539 49
roswitha.reidenbach@vergissmichnicht-tiernothilfe.de

Meine Paten sind: 

Bisher leider niemand ?
Möchten Sie mein Pate werden?

Vergiss mich nicht Tiernothilfe e.V.