MAGIA (CR)

AktivFamilienhundHundeverträglichLeine gewöhnt

Bretone

Geb: 04.10.2011, 13 kg, 56 cm lang, 54 cm hoch, mittelgroß, kastriert

Stand: 10.02.2021

Vor kurzem wurde Magia mit einer bösen Beinverletzung am Stadtrand von Ciudad Real aufgefunden und in unser Partnertierheim gebracht. Ob die Verletzung durch einen Autounfall oder durch Gewalt entstanden ist werden wir nicht erfahren. Fakt ist allerdings, dass Magias Kniegelenk  dadurch zerstört wurde.  Eine erste Op wurde sofort durchgeführt, die Funktion des Beins konnte dadurch allerdings nicht wesentlich verbessert werden.

Glücklicherweise nahm sich eine der Freiwilligen Magias an und nahm sie zu sich nach Hause. So konnte ihr zumindest der Aufenthalt im Zwinger erspart bleiben. Hier bekommt Magia auch Zeit damit ihre Wunden heilen können und sie beginnt nun auch langsam Vertrauen aufzubauen.

Über ihre Vergangenheit ist nichts bekannt, aber wenn man ihr Verhalten Menschen gegenüber sieht, kann man sich vorstellen, dass man  es bisher nicht immer gut mit ihr gemeint hat. Umso mehr wünschen wir uns nun für sie eine liebevolle Familie  die bereit ist ihr das Vertrauen  zurückzugeben und die ihr zeigen möchten, dass ein Hundeleben auch richtig schön sein kann.

Im Haus verhält sich Magia ruhig, ist stubenrein und kann mit ihrem Hundekumpel auch mal eine Weile alleine bleiben.

Die Leine war Magia anfangs sehr suspekt, Erfahrung damit scheint sie wohl keine gehabt zu haben, aber inzwischen klappen die Spaziergänge schon ganz gut.

Die Prognosen zur Heilung von  Magias Bein sind nicht die Besten. Ob sie das Bein wird jemals wieder verwenden können ist eher ungewiss. Eventuell könnte eine zweite Op zum späteren Zeitpunkt noch helfen, aktuell rät der Tierarzt davon ab.

Magia stört das absolut  nicht. Sie ist auch als  Dreibeinchen flott unterwegs, wie man im Video gut sehen kann. Auch Treppen bewältigt sie ohne Probleme. Alles in allem möchte Magia als ganz normale Hündin betrachtet werden. Natürlich sollte man die Ausflüge  und Bewegung angepasst anbieten und auch das Durchführen geeigneter Übungen zur Stärkung und Entlastung der Muskulatur sollten regelmäßig  in den Tagesablauf eingebunden werden.

Trotz dieses Handicaps ist Magia ein lebensfroher und aktiver Hund die sich freut bei allen Aktivitäten des täglichen Lebens begleiten zu dürfen.

Magia ist definitiv  kein Hund „zweiter Klasse“ !! Deshalb bitten wir auch nur um Anfragen von Interessenten die es wirklich ernst mit Magia meinen und ihr das Zuhause schenken möchten, das sie verdient. Ein Zuhause in dem sie respektiert wird so wie sie ist, ohne Wenn und Aber .

Magia hat eine , rassetypisch“ kurze Rute .  Dass dies von Geburt an ist belegen die Röntgenaufnahmen. Eine Einreise in die Schweiz ist daher auch möglich.

Da Magia noch ein bisschen schüchtern ist, sollten Kinder in der neuen Familie bereits älter sein.  Ein netter Ersthund wäre von Vorteil um Magias Selbstbewusstsein weiterhin zu stärken.

.

 

 

Wenn Sie sich nun in das Schokomäuschen mit den zauberhaften Kulleraugen  verliebt haben, dann schicken Sie uns doch bitte das ausgefüllte Kontaktformular zu.

Magia wird geimpft, gechipt, entwurmt, mit einem gültigen EU-Ausweis  und einem Test auf Mittelmeerkrankheiten die Reise nach Deutschland antreten. Bei Fragen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!

P.S.: Bitte lesen Sie unsere Informationen zum Vermittlungsablauf.

Vermittlungskontakt:
Roswitha Reidenbach
07441- 92 539 49
roswitha.reidenbach@vergissmichnicht-tiernothilfe.de

Meine Paten sind: 

Bisher leider niemand ?
Möchten Sie mein Pate werden?

 

Vergiss mich nicht Tiernothilfe e.V.