Tango (M)

AktivFamilienhundfür Hundeanfänger geeignetHundeverträglichKatzenverträglichLeine gewöhnt

Deutsch Drahthaar-Mischling, geb. 01.02.2022, Rüde, groß werdend, nicht kastriert, hundeverträglich, katzenverträglich

Auf Pflege in 10999 Berlin

stand: 01.07.2022

Der kleine Tango wurde alleine auf der Straße aufgegriffen. Anscheinend war auch er einer der unzähligen „ungewollten“ Welpen, denen man sich einfach und schnell durch Aussetzen entledigt.

Tango war viel zu dünn und voller Zecken. Lange hätte es der kleine Mann nicht geschafft, sich alleine auf der Straße durchzuschlagen.

Gott sei Dank fand sich sofort eine Pflegestelle, die den Buben mit zu sich nahm.

Und hier packt jetzt Tango sein ganzes Potential aus:

Er hat ein Herz aus Gold, liebt „seine“ Menschen über alles und möchte lernen und lieben.

Mit den anderen Hunden in der Familie kommt er super zurecht, Spielpartner wären ihm mehr wie willkommen im neuen Zuhause. Aber auch alleine mit seinen Menschen würde Tango ein glücklicher Hund.

 

Inzwischen hat Tango seine Pflegestelle in Deutschland bezogen. Die Pflegemama schwärmt ebenfalls von unserem kleinen Herzensbrecher:

„Tango ist ein fröhlicher und angstfreier kleiner Mann. Er liebt das Spiel mit seinen Hundekumpels – eben ganz Junghund. Er wäre sehr gut als Zweithund geeignet, dies ist aber keine Voraussetzung für eine Vermittlung.

Tango kommt auch mit den Katzen auf der Pflegestelle prima zurecht.

Auch uns Menschen liebt Tango sehr. Er hat ein tiefes Vertrauen in uns Zweibeiner. Wenn er mal eine Pause beim Toben einlegt, ist er ein verschmuster kleiner Mann.

Tango fährt gut im Auto mit und geht auch schon ganz ordentlich an der Leine. Straßenverkehr und andere Umwelteinflüsse auf den Spaziergängen lassen ihn kalt, solange ihm „sein“ Mensch die nötige Ruhe und Sicherheit gibt.

Tango ist bereits zu 90 % stubenrein, nur beim ausgelassenen Spielen „vergisst“ er manchmal, rechtzeitig „Bescheid zu geben“.

 

Tango hat von mindestens einem Elternteil eine gehörige Portion Jagdhund mitbekommen. Die spanischen Kollegen schätzen sogar, dass er ein Deutsch-Drahthaar/Podenco-Mischling sein könnte. Daher ist für sein späteres Leben einfach damit zu rechnen, dass er eher ein Hund für die Schleppleine bleiben wird, das Jagen liegt ihm einfach im Blut.

Obwohl auf der Pflegestelle schon kräftig an der Erziehung des kleinen Goldschatzes gearbeitet wird, sollte sich eine neue Familie darüber klar sein, dass mit Tango 100 % Welpe bei Ihnen einzieht. Das Hunde 1 x 1 muss er auf jeden Fall noch lernen.

Natürlich ist Tango aufgrund seines jungen Alters noch nicht kastriert.

Tango können wir uns sehr gut in einer Familie als Hundekumpel – auch für Kinder ab Schulalter – vorstellen. Auch Anfängern macht Tango das Leben leicht. Aber klar muss eben auch sein, dass weiter an der Erziehung des jungen Hüpfers gearbeitet werden muss.

Wollen Sie gemeinsam mit Tango ihrem Leben so richtig Schwung geben? Wenn Sie Tango ein Zuhause geben möchten, dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf und schicken Sie uns doch bitte das ausgefüllte Kontaktformular zu.

Tango hat seine Reise nach Deutschlands geimpft, gechipt, entwurmt und mit einem gültigen EU-Ausweis angetreten. Bei Fragen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!

P.S.: Bitte lesen Sie unsere Informationen zum Vermittlungsablauf.

Vermittlungskontakt:
Stefanie Will
Tel: 06198 – 50 22 82
Stefanie.will@vergissmichnicht-tiernothilfe.de

Meine Paten sind: 

Bisher leider niemand

 

 

Vergiss mich nicht Tiernothilfe e.V.