Willkommen im neuen Leben! – 9 Happy Ends & 7 Pflegehunde

Willkommen im neuen Leben! – 9 Happy Ends & 7 Pflegehunde

Diesen Monat durften wieder insgesamt 16 Hunde ihre teils schwierigen oder lebensbedrohlichen Lebenumstände verlassen und in Pflege- und Endstellen umziehen. Hintergrundgeschichten & Happy End Fotos gibt es hier.

Eine „Hundeankunft“ ist immer etwas besonders und nie so wie das letzte mal. Nur eines bleibt gleich: Die Nervosität der Adoptanten kurz vor der Ankunft ihrer Familienmitglieder. Am heutigen Tag gab es gleich zwei Ankünfte, eine in Ludwigshafen, einige Stunden später in Hannover. So teilte sich auch unser Team in Nord- und Süddeutschland auf.

ABBY & ALEA

Für uns war es das große Los als feststand die Geschwisterchen Abby und Alea dürfen zusammenbleiben und gemeinsam in ein neues Leben starten. Muttertiere- oder Geschwister zu trennen fällt immer schwer, umso schöner, wenn das einfach nicht notwendig wird.

Abby und Alea haben uns einige schlaflose Nächte bereitet, denn die Organisation ihrer Adoption war nervenaufreibend und anstrengend. Am Ende hat es sich aber gelohnt, die beiden tollen Mädchen konnten die Tötungsstation gegen ein langes, glückliches, gemeinsames Leben tauschen.

abby-alea-1 abby-alea-2 abby-alea-3 abby-alea-4 abby-alea-5 abby-alea-6 abby-alea-7

BODE

Unser Bode musste lange auf eine Chance warten, jetzt konnte der kleine Mann immerhin den ersten Schritt in ein Pflegezuhause machen. (Optisch passt er aber auch sehr gut in den Hundegeschmack seiner Pflegeeltern oder…?)

Bode war bei seiner Ankunft noch etwas zurückhaltend, wird aber sicher ganz schnell auftauen. Hier können Sie seine Entwicklung verfolgen und Bode besser kennenlernen.

bode-1 bode-2 bode-3

 

CUCO

Dass unser Beiss-Opfer Cuco schnell aus der gefährlichen Umgebung der überfüllten Zwinger ausreisen konnte, hat uns alle sehr glücklich gemacht. Der pfiffige Kerl wartet jetzt bei seiner Pflegestelle auf die Menschen, die sich auf Lebenszeit in ihn verlieben.

Hier können Sie nachlesen, wie es Cuco auf seiner Pflegestelle ergeht und was für ein Typ er ist.

cuco-1 cuco-2 cuco-3

 

DIEGO

Unser kleiner Dreikäsehoch Diego stammt aus der Tötungsstation in Spanien. Glücklicherweise konnte er sich seine lebensfrohe und verrückte Art bewahren und wurde in Deutschland sehnsüchtig erwartet.

Diego hat ein Zuhause auf Lebenszeit geschenkt bekommen – und eine neue „Hundeschwester“ die bestens zu ihm passt und mit der er sicherlich viel Spaß haben wird. Alles Gute kleiner Mann!

diego-1 diego-2 diego-3

 

FLYNN

Auch unser kleiner Flynn hat seine Vergangenheit in der Tötungsstation. Da die vorhandene Hündin den kleinen Herzensbrecherin nicht in der neuen Umgebung duldet, sucht er nun ein neues Zuhause.

Hier können Sie Flynn näher kennenlernen: *klick*

flynn-1 flynn-2 flynn-3

 

GALA

Unsere Gala wäre fast an der Rücksichtslosigkeit ihrer Menschen gestorben, als man sie über den Zaun unseres spanischen Partnertierheims warf. Dieses traumatische Erlebnis gehört jetzt der Vergangenheit an, die zauberhafte Gala durfte jetzt in ein endgültiges Zuhause umziehen und wurde mit offenen Armen empfangen.

Leider kann Gala bei Ihrer Familie nicht mehr bleiben. Daher suchen wir für sie schnellstmöglich ein neues, geeignetes Zuhause oder eine Pflegestelle.

Weitere Informationen und Fotos finden Sie hier.

gala-1 gala-2 gala-3

 

 

ICARO / WOODY

Unser blinder Woody (ehemals Icaro) verlor in Spanien seine Pflegestelle. Ihm drohte der Umzug ins Tierheim, wo er aufgrund seiner Blindheit Gefahr lief, von anderen Hunden lebensgefährlich gebissen und gemobbt zu werden.

Wir sind froh, dass Woody zumindest dieser weitere Tiefpunkten in seinem bisher tragischen Schicksal erspart bleibt. Der blinde Bub durfte nach Deutschland umziehen und wird hier von einer liebevollen Pflegefamilie betreut. Für ihn war der Transport und die Eingewöhnung in der neuen Umgebung natürlich am schwersten, doch wir sind guter Dinge, dass Woody sich hier bald pudelwohl fühlt.

Wie es Icaro geht und was er erlebt werden Sie in Kürze auf seiner Seite nachlesen können.

icaro-1 icaro-2 icaro-3

 

IKER

Unser kleiner Iker war der letzte seiner „Kumpels-Clique“ im Tierheim, der immer noch auf ein Zuhause wartete. Umso mehr freuen wir uns, dass er es jetzt geschafft hat und in ein endgültiges Zuhause umziehen durfte, in dem er ab sofort den Namen Balu tragen wird.

iker-3 iker-2 iker-1

 

JAVI

Warum unser zuckersüßer, verrückter Professor Javi so viele Wochen auf ein Zuhause warten musste, sit völlig unverständlich. Manchmal brauchen die guten Dinge aber eben Zeit! Jetzt durfte Javi in sein endgültiges Zuhause umziehen und wir sind uns sicher, er wird dort für viel gute Stimmung sorgen.

javi-1 javi-2 javi-3

 

LION

Lion hat uns beim Ausstieg aus dem Transporter ganz schön überrascht, denn er war etwa doppelt so schwer wie erwartet. Nach den Jahren des wartens im Tierheim hat er ordentlich zugelegt. Um sein Seelenheil, ein endgültiges Zuhause und das Idealgewicht kümmert sich nun seine Pflegestelle.

Hier können Sie in Kürze mehr über Lions Werdegang lesen und ihn näher kennenlernen.

lion-1 lion-2 lion-3

 

PEANUT

Unser kleiner Peanut stammt aus der Tötungsstation in Spanien, wo wir ihn mit der Unterbringung in einer Pflegestelle vor dem sicheren Tod bewahrt haben. Leider lässt Peanuts großes Glück noch auf sich warten, die Wartezeit wird ihm nun aber seine Pflegestelle vertreiben.

Wenn Sie mehr über Peanut und sein neues Leben erfahren möchten, können Sie das in Kürze hier.

peanut-0 peanut-1 peanut-2

 

POTO

Poto wurde von unserer befreundeten Tierschützerin Silvia auf der Straße eingesammelt. Jetzt bereichert das süße Riesenbaby eine kleine Familie. Wir freuen uns, dass du es so gut getroffen hast!

poto-1 poto-2 poto-3

 

RAFALIN

Rafalin haben wir uns alle irgendwie größer vorgestellt – dafür war er in echt nicht nur kleinern, sondern auch viel süßer! Dieser wunderbare Kerl durfte heute in sein endgültiges Zuhause umziehen und dass das Liebe auf den ersten Blick war, ist wohl offensichtlich.

rafalin-1 rafalin-2 rafalin-3

 

SANTI

Unserem Hundeopi Santi ist sozusagen in letzter Minute noch das Wunder geglückt: Er hat als Senior ein tolles Gnadenbrotplätzchen ergattert, in dem er es sich jetzt noch mal so richtig gut gehen lassen kann.

santi-1 santi-3

 

SELVA

Unser Podencomädchen Selva kommt aus einen winzig kleinen, sehr ärmlichen Tierheim mittem im nirgendwo. Nun ist sie ein Hauptstadtmädchen mit Zuhause auf Lebenszeit in der Tasche – rundum also eine wahnsinnige Veränderung. Selva wurde mit großer Begeisterung empfangen und wir sind uns sicher, sie wird ihre Adoptiveltern nicht enttäuschen!

selva-1 selva-2 selva-3

 

WIR SAGEN DANKE

Wir möchten an dieser Stelle noch mal Danke an unsere Helfer, Tierschutzkollegen, Adoptanten, Pflegestellen und tatkräftigen Unterstützer sagen, ohne die die Mammutleistung dieses Tages nicht möglich gewesen wäre.

Ein ganz besonderes Danke auch an unsere Birgit, die uns mit einem zauberhaft schönen Kuchenbuffet versorgt hat und einer eigenen Kuchenkreation im Namen des Vereins. Für unsere Kuchenkasse bedeutete das insgesamt eine Spendensumme von 75€ – großartig!

kuchenbuffet

team

Ein Großteil unseres Teams von links nach rechts: Carina, Monika, Birgit, Anni, Tamara, Diana, Martin, Roswitha und Petra

 

Wir freuen uns auf die nächste Ankunft – und jetzt erst mal auf eine Runde Schlaf.

Vergiss mich nicht Tiernothilfe e.V.